"
Zum Hauptinhalt springen

WBW Kreativzentrum Mannheim

Realisierungswettbewerb Kreativwirtschaftszentrum Mannheim

Der besondere Ort am Hafen in unmittelbarer Nähe zum Musikpark gibt Anlass für zwei außergewöhnliche Gebäude. Zum einen das eigentliche, 6- geschossige Gründerzentrum, zum anderen im sog. Yaman- Gebäude die vorgesehene Städtische Galerie ("Galerie im Yaman"). Die Trennung macht Sinn und ermöglicht die Optimierung beider Nutzungen. Die Galerie erhält durch die Herauslösung aus dem Gründerzentrum ihre eigene Adresse, die denkmalwürdigen Fassaden des Yaman- Gebäude bleiben in ihrem historischen Erscheinungsbild bestehen, die gewünschte Stützenfreiheit der Galerie ist problemlos herstellbar. Zwischen dem Yaman- Gebäude und dem würfelförmigen Gründerzentrum entwickelt sich ein kleiner Platz, der zur vielfältigen Inanspruchnahme einlädt: Die Gastronomie kann sich in diesen Bereich erweitern, die Zugänge zur Galerie und zum Saal im Gründerzentrum erfolgen von hier. So fügt sich das Gesamtensemble wie selbstverständlich in die Abfolge der bestehenden Gebäude entlang des Verbindungskanal ein- eine lose Abfolge von Gebäuden und Plätzen.

in Architekten.3P - Feuerstein Rüdenauer & Partner